Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite
Nächste Seite

Forschungsreisen/Expeditionen - Historische Geographie -
Bildforschung - Wissenschaftsgeschichte

292 Seiten, 156 Abbildungen (davon 46 in Farbe), 47 historische Photographien, 12 farbige Karten. 21x30cm, Fadenheftung, Hardcover

Von der Radierung zur Photographie.
Die Wirklichkeit der Illustration?

Das 19. und beginnende 20. Jh. war eine Epoche intensiverer Erforschung bislang nahezu unbekannter Räume in Afrika, Asien und Amerika. Forscher mit einem wagemutigen Erkenntnistrieb machten sich auf, diese Gebiete wissenschaftlich zu erkunden. Dazu gehörten auch unvermeidbare körperliche Strapazen infolge des Klimas und der Unwegbarkeit des Geländes sowie eine gehörige Portion Mut, da vielfach Gefahren von Natur und Menschen drohten. Es war eben eine echte Pionierarbeit, in Gebiete vorzustoßen, die bislang noch kein Forschungsreisender betreten hatte. Von ihnen, ihren Expeditionen und Leistungen hier die Rede.

+ Weitere Informationen

Jetzt bestellenSichern Sie sich dieses einmalige Buch "WeltAnsichten" von Bernd Wiese und bestellen Sie jetzt ein Exemplar der limitierten Auflage.

Aber es geht speziell um einen wichtigen, bisher nicht so intensiv betrachteten Aspekt der Forschungsreisen: Die Ergebnisse mussten vor Ort schriftlich festgehalten werden, um sie nach Abschluss der Expedition in gebotener Ruhe wissenschaftlich aufarbeiten zu können. Ein wichtiger Teil dieser Unterlagen waren bildliche Darstellungen, um der Wissenschaft, aber auch einer breiteren Öffentlichkeit einen Eindruck von den neu erforschten Ländern, ihren Landschaften, Pflanzen und Tieren, ihren Menschen und deren Sitten und Bauten zu vermitteln. Der Illustration kam also ein wichtiger Vermittlungs- und Erkenntniswert zu. Ihre Techniken wandelten sich im Laufe des über 100jährigen Zeitraums von der Zeichnung über Illustrationen (Radierungen und andere Techniken) bis hin zur Photographie. Mit den unterschiedlichen Bebilderungstechniken verband auch jeweils ein eigener Aussagewert.

Bernd Wiese, Professor für Geographie an der Universität zu Köln i. R., zeichnet damit ein spannendes Kapitel Kultur- und Wissenschaftsgeschichte, da die Berichte des 19. Und 20. Jhs. im Gegensatz zu antiken und mittelalterlichen Aufzeichnungen mit stark legendären und mythologischen Zügen den Lesern ein exaktes, abgesichertes und durch die Bilder auch anschauliches Bild der neuen Welten vermittelte.

Zeichnung (1850)

Zeichnung (1850)

Heinrich Barth, Oase 1850

Zeichnung (Bleistift), Blatt 20x27,5 cm (Ausschnitt)
Staatsarchiv Hamburg, Bestandnummer: 622-2/2, Sign. II b 4 (Wissenschaftlicher Nachlass Heinrich Barth, Skizzen aus Afrika)

Holzschnitt (1877)

Holzschnitt (1877)

Anonym, Facade einer Coloniewohnung im Löss bei Ling-shi-hsien, Provinz Shansi, vor 1878

Holzschnitt nach Ferdinand von Richthofen, 8x11 cm
Quelle: Richthofen 1877, Fig. 8, S. 73

Farblithographie (1907)

Farblithographie (1907)

Rudolf Reschreiter, Der Cotopaxi von der Westsüdwestseite (Ausschnitt). Standpunkt: Oberer Waldrand am Cerro Ami, 3670 m, vor 1908

Farblithographie, 16x24 cm, nach einem Temperagemälde des Künstlers vor Ort, 1903
Quelle: Meyer 1907b, Bilder-Atlas, Tafel 26. Universitätsbibliothek Augsburg

Photographie (1927/28)

ZPhotographie (1927/28)

Anonym, Ladakh, Karakorum, Oberes Talambuti-Tal. Blick talauf nach Nordost zum Saser-Pass mit Yak-Herde, 1927/ 1928

SLUB/ Deutsche Fotothek, Archiv Emil Trinkler, Archivnr.: df_a_0051763

WeltAnsichten Cover

Nutzen Sie jetzt unser Angebot

und bestellen Sie jetzt ein Exemplar der limitierten Auflage.

ISBN 978-3-931596-58-3

Forschungsreisen/Expeditionen - Historische Geographie - Bildforschung - Wissenschaftsgeschichte

292 Seiten, 156 Abbildungen (davon 46 in Farbe), 47 historische Photographien, 12 farbige Karten. 21x30cm, Fadenheftung, Hardcover

Ladenpreis 39,- Euro zzgl. Versandkosten.